Nächste Veranstaltungen, Aktuelles

Donnerstag, 16. Juli: „wöchentliches Feierabendradeln“ mit dem Skiclub
Wir  treffen  uns, gemeinsam mit dem Skiclub Mitterfels, wöchentlich, jeweils um 18 Uhr, am Freibad Mitterfels.
Jeder kann mitradeln, ohne Leistungsdruck. „Elektro-Radler“ nehmen Rücksicht auf die „Normalradler“.

Die Regelungen der jeweils geltenden „Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung“ (ByIfSMV) für Sport an der frischen Luft und im öffentlichen Raum werden eingehalten.
Insbesondere gilt:
– Die Abstandsregelungen sind einzuhalten.
– Die Kontaktdaten der Teilnehmer werden festgehalten.

Etwa 1,5 Stunden radeln wir auf verschiedenen Routen rund um Mitterfels.
Die Teilnahme ist kostenlos. Bei schlechtem Wetter fällt die Radtour aus.
Begleitung: Reiner Güldenhaupt

Samstag, 01. August: “Blauer Sommerabend“
Abfahrt mit Privat-Pkw in Mitterfels, Lindenstraße, am Pavillon um 16.30 Uhr, zur leichten Wanderung.

Mit folgendem T ext kann die Wanderstrecke erraten werden.

Ausgangspunkt ist ein Dorf im Lkrs. SR—BOG. Von einem nicht mehr bewirtschafteten Wirtshaus gehen wir durchs untere Dorf und umrunden den Dorfweiher, in dem sich ein mittelalterliches Gebäude spiegelt. Auf einen kleinen Parkplatz steht ein Naturstein mit einem Raubvogel drauf, der mit dem Ort eine Beziehung hat. Durch eine reich strukturierte Landschaft wandernd kommen wir in ein kleines Tal in dem ein Dorf liegt, das von einem jungen Bächlein durchflossen wird. Der Name des Bächleins kommt auch als Ortsname im Landkreis vor.

Es geht weiter bergwärts auf einen Höhenrücken mit Aussichten nach fast allen Seiten. Im Wirtshaus eines weiteren Dorfes kehren wir im Freien zum Abendbrot ein.

Frage: Wie heißt der Raubvogel auf dem Stein?

Wanderzeit ca. 2 Std.
Begleitung: Martin Graf

Achtung Corona-Vorgaben: Achten Sie bitte bei der Wanderung auf den vorgeschriebenen Mindestabstand und nehmen Sie zur Einkehr eine Mund-Nasen-Maske mit

Sonntag, 23. August: „Arberkirchweih“, abgesagt am 25.4.2020

Ergänzungen, Änderungen, Vorankündigungen 

*Montag, 28. September bis Freitag, 2. Oktober  – „Fünf-Tages-Busfahrt in die Oberlausitz“

Die Reise ist inzwischen ausgebucht. Interessenten werden in eine Warteliste eingetragen.

Nach jetzigem Sachstand planen wir, die Reise, wie vorgesehen, durchzuführen, allerdings unter der Voraussetzung, dass bis dahin keinerlei Beeinträchtigungen mehr bestehen, die evtl. das Reiseerlebnis schmälern könnten.

Sollte die Fahrt wider Erwarten doch nicht durchgeführt werden können, werden die von den Teilnehmern bereits bezahlten Beträge selbstverständlich zurückerstattet werden.

„Land und Leute“
Unser vorläufiges Programm, kleinere Änderungen und Änderungen als Folge der Corona Pandemie behalten wir uns vor:

1. Tag, Montag, 28.9. Anreise 
Anfahrt über Regensburg, Hof, Zwickau, Chemnitz, Dresen nach Bautzen in das Best Western Hotel.
In Dresden legen wir eine längere Pause ein, essen zu Mittag und besichtigen die Stadt.

2. Tag, Dienstag, 29.9
Stadtbesichtigungen Görlitz und Bautzen, mit Bus und zu Fuß.

3. Tag, Mittwoch, 30.9.
Wir fahren nach Norden durch das Biosphärenreservat „Oberlausitzer Heide und Teichlandschaft“,  nach Schleifen und lernen dort  im Kulturzentrum die Geschichte der Sorben kennen. Weiterfahrt zum Aussichtsturm „Schwerer Berg“. Dort erfahren wir Wissenswertes über den Braunkohlebergbau und können einen Blick in den Tagebau Nochten werfen. Nach der Mittagspause geht die Fahrt weiter nach Bad Muskau, zum Weltkulturererbe „Fürst-Pückler-Park“, Führung durch die Parkanlagen, danach Rückfahrt zum Hotel.

4. Tag, Donnerstag. 1.10.
Wir fahren nach Süden durch das „Lausitzer Bergland“ nach Herrenhut, besichtigen dort die Herstellung der „Herrenhuter Sterne“. Weiterfahrt  durch die Region „Naturpark Zittauer  Gebirge“ nach Oybin.  Mit einer Touristenbahn auf den Töpfer, zur  Aussicht in das Zittauer Becken,  Mittagsessen in der „Töpferbaude“. Zurück in Oybin, Besuch der „Oberlausitzer Miniwelt“ und der architektonisch interessanten Bergkirche. Von Oybin aus nehmen wir die Zittauer Schmalspurbahn zurück nach Zittau. Danach Rückfahrt zum Hotel.

5. Tag, Freitag, 2.10. Rückreise
An Görlitz vorbei, durch Polen (Schlesien) nach Jelenia Góra (Hirschberg) , durch das Riesengebirge  nach Tschechien, an Prag vorbei in Richtung Pilsen.  Gemeinsames Abendessen auf der Rückfahrt (nicht im Reisepreis) rundet unsere Reise ab.

Leistungen:
Fahrt in einem modernen Reisebus, vier Übernachtungen mit Frühstück und Halbpension im Best Western Hotel im Zentrum von Bautzen, Reiseleitung, Eintritte und Führungen.

Reiseleitung: Doris und Günter Metzger
Telefon:   09961 910 350
Telefax:    09961 910 352
E-Mail:     Günter Metzger

Eine ausführlichere Reisebeschreibung kann hier als PDF heruntergeladen werden.

Reisepreis:
im Doppelzimmer                                                             € 395,– €/Person
im Einzelzimmer                                                               € 445,– €/Person

Die Anmeldung erfolgt durch die Überweisung  von 300,– €/Person  auf das Konto des Bayerischen Wald-Verein, Sektion Mitterfels, bei der Sparkasse Niederbayern Mitte, Stichwort Oberlausitz.
IBAN: DE 97 7425 0000 0570 2502 66
Bitte nicht vergessen, den/die Namen auf der Überweisung deutlich zu vermerken.

Ab sofort kann gebucht werden. Anmeldeschluss ist der 31. Juli 2020.

Die Restzahlung des Reisepreises muss bis spätestens  am 31.Juli 2020 auf das vorgenannte Konto erfolgt sein.

* = Anmeldung erforderlich