Nächste Veranstaltungen, Ergänzungen, Änderungen

Freitag, 23. Februar 2024, „Vom Orient in den Indischen Ozean“
Eine Reise von Oman nach Sansibar,
Vortrag von Gabi und Rudi Hopfner
19 Uhr 30 Gasthaus Fischer Veri (Saal)
Das Ehepaar Hopfner wird über eine abwechslungsreiche Reise in das Sultanat Oman und auf die Insel Sansibar berichten.

Diese auf den ersten Blick völlig unterschiedlichen Reiseziele haben eine große gemeinsame Geschichte, die bis 3000 Jahre vor Chr. zurückreicht und auf der langen Vorherrschaft der Seemacht Omans im Indischen Ozean beruht.

Sansibar spielte als Hafen für Gold, Elfenbein und Stoffe eine wichtige Rolle, es siedelten sich immer mehr orientalische und persische Händler an und verbreiteten den Islam. Der arabische Einfluss, speziell aus Oman, wurde immer größer und die Bevölkerung ist bis heute von diesen vielfältigen kulturellen und religiösen Einflüssen geprägt.

Touristisch bietet Omar sehr schöne orientalische Landschaften; bis zu 3000 m hohe Bergmassive wechseln sich mit Wüsten, Schluchten und palmen-geschmückten Oasen ab. Imposante Wüstenfestungen, Burgen und Paläste, Moscheen und heilige Pilgerorte bieten einen Überblick über die kulturelle Geschichte des Landes. An vielen Wohnhäuser in den Städten und Dörfern befinden sich kunstvolle hölzerne Balkone und fein geschnitzte Türen.

Die Inseln Sansibar im Indischen Ozean sind ein halbautonomer Teilstaat von Tansania, hier herrscht afrikanisches Treiben mit lauten und geschäftigen Märkten und schönen Stränden zum Relaxen. Aber auch von interessanten Erkundungen kann das Ehepaar Hopfner berichten: Wanderung durch exotischen Gewürzgarten, Besichtigung der Stadt Stone-Town, vom Prison-Island, dem Jozani Urwald mit seltenen Affenarten und einen begehbaren Mangroven-Urwald.   

Der Eintritt ist frei. Über eine Spende für die Kinderhilfe Nepal würden sich Gabi und Rudi Hopfner aber freuen.

Dienstag, 05. März 2024: „Frühjahr Spaziergangl“
Wir treffen uns um 16.00 Uhr am ehemaligen Bahnhof Mitterfels.
Wir gehen zum „Fellinger Kunsthügel“.
Gehzeit gesamt 1 1/2 Std.
Begleitung: Martin Graf

Donnerstag, 07. März 2024: „Naturkundlicher Vortrag“
In der Evangelischen Kirche in Mitterfels, Beginn 19:00 h,
von Herrn Paul Hien zum Thema:
Kreuzottern – bedroht statt bedrohlich



Wo und wie leben Kreuzottern bei uns?
Warum sind sie gefährdet?
Wie gefährlich sind sie?
Der anerkannte Kreuzottern Spezialist Herr Paul Hien wird uns auf diese Fragen sachkundige Antworten geben und sehenwerte Bilder zeigen.
Auch Nichtmitglieder sind herzlichst eingeladen!

Vorankündigungen 

Freitag,, 15. März 2024: Hauptversammlung
mit Vorstellung und Ausgabe des Jahresprogramms 2024
Ort: Gasthaus Gürster Scheibelsgrub       
Beginn: 19.30 h

Montag, 23. September bis Freitag, 27. September: Land und Leute“
Fünf-Tages-Busfahrt in die Niederlausitz, in den Süden von Brandenburg, in den Spreewald